Bäderland Bayerische Rhön

In der pdf-Datei erhalten Sie Informationen zum Siegel "Ausbildung mit Wert"


Die aktuellen Entwicklungen im Gesundheitswesen verlangen gerade in ländlichen Regionen ein Umdenken: Vor allem die Themen Wettbewerbsfähigkeit und Fachkräftsicherung/-akquise in der Gesundheitswirtschaft spielen eine entscheidende Rolle.

Die Gesundheitsregion Bäderland Bayerische Rhön ist statistisch gesehen in seiner Altersstruk- tur der Bevölkerung dem gesamtdeutschen Durchschnitt deutlich voraus. Das bedeutet, dass hier nicht nur die Anzahl der zu Pflegenden in den nächsten Jahren überproportional steigen wird, sondern gleichzeitig speziell in der Gesundheitsbranche ein zunehmender Fachkräftemangel zu personellen Engpässen führen wird.

Im Bewusstsein ob dieser Problematik hat sich der Arbeitskreis Pflege - ein Zusammenschluss von Vertretern regionaler Pflege- und Bildungseinrichtungen unter dem Dach der Gesundheits- region Bäderland Bayerische Rhön - den drohenden Pflegenotstand zum Thema gemacht. Durch eine vertrauensvolle, einrichtungsübergreifende Zusammenarbeit soll dem Fachkräftemangel in der Region die Stirn geboten werden. Zielsetzung des gemeinsamen Vorhabens ist deshalb insbesondere die Fachkräfteakquise und -sicherung im Bereich Pflege.

In einem ersten gemeinsamen Schritt wurde das Gütesiegel „Ausbildung mit Wert“ entwickelt, über das die Qualität und Attraktivität der Pflegeausbildung in der Gesundheitsregion gesteigert und gesichert werden soll. Junge Menschen sollen so für die Pflege begeistert, Auszubildende auch nach der Ausbildung in den regionalen Einrichtungen gehalten und der Pflegeberuf insgesamt attraktiv aufgestellt werden.

Anhand definierter Gütekriterien für die Pflegeausbildung erhalten künftige Auszubildende einen Überblick über faire Ausbildungsbedingungen in den teilnehmenden Pflegeeinrichtungen. Arbeitgeber können durch eine Auszeichnung mit diesem Siegel die Attraktivität im Wettbewerb um Fachkräfte steigern. Durch die einrichtungsübergreifende Vernetzung und Zusammenarbeit wird zugleich intern eine kontinuierliche Qualitätssicherung angestoßen.